Wie wählt man die richtige Größe für Regenjacken?

Eine Regenjacke ist ein unverzichtbares Kleidungsstück für alle, die sich bei schlechtem Wetter im Freien aufhalten. Doch wie wählt man die richtige Größe für Regenjacken, um sowohl trocken als auch komfortabel zu bleiben? Die Auswahl der passenden Größe kann kompliziert sein, insbesondere wenn man online einkauft und keine Möglichkeit hat, die Jacke vorher anzuprobieren.

In diesem Artikel findest du hilfreiche Tipps und eine praktische Tabelle, um die ideale Größe für deine Regenjacke zu bestimmen.

Warum die richtige Größe bei Regenjacken wichtig ist

Wasserdichte vs. wasserabweisende Regenjacken
Wasserdichte vs. wasserabweisende Regenjacken

Eine gut sitzende Regenjacke ist nicht nur für den Komfort entscheidend, sondern auch für ihre Funktionalität. Eine zu enge Jacke kann die Bewegungsfreiheit einschränken und das Tragen von zusätzlichen Kleidungsschichten erschweren, was besonders bei kälterem Wetter problematisch sein kann.

Andererseits kann eine zu große Jacke im Wind flattern und Wasser durch die Öffnungen eindringen lassen. Die richtige Größe sorgt dafür, dass du optimal geschützt bist und dich frei bewegen kannst, egal ob du wanderst, Rad fährst oder einfach nur spazieren gehst.

Wie man die richtige Größe ermittelt

Messen des Oberkörpers

Um die richtige Größe für deine Regenjacke zu finden, ist es wichtig, zunächst deinen Oberkörper korrekt zu messen. Folgende Maße sind besonders wichtig:

  • Brustumfang: Miss an der breitesten Stelle deiner Brust, während du aufrecht stehst und normal atmest.
  • Taillenumfang: Miss an der schmalsten Stelle deiner Taille.
  • Hüftumfang: Miss an der breitesten Stelle deiner Hüfte.

Notiere dir diese Maße, um sie später mit den Größentabellen der Hersteller zu vergleichen.

Berücksichtigung der Kleidungsschichten

Regenjacken für verschiedene Wetterbedingungen
Regenjacken für verschiedene Wetterbedingungen: Unsere Tipps

Berücksichtige, dass du unter der Regenjacke möglicherweise mehrere Schichten trägst, besonders bei kälterem Wetter.

Addiere daher ein wenig Spielraum zu deinen Maßen, damit die Jacke auch über einem Pullover oder einer leichten Daunenjacke bequem passt.

Eine gute Faustregel ist es, etwa 5 bis 10 cm zu den gemessenen Werten hinzuzufügen.

Lesetipp  Regenjacken für Kinder: Die besten Tipps und Empfehlungen

Größenunterschiede bei verschiedenen Marken

Regenjacken verschiedener Hersteller können sich in ihrer Passform erheblich unterscheiden. Europäische, amerikanische und asiatische Marken haben oft unterschiedliche Größentabellen und Schnitte.

Es ist daher ratsam, sich nicht ausschließlich auf die Größenbezeichnung (S, M, L etc.) zu verlassen, sondern immer die spezifischen Maße des Herstellers zu überprüfen. Einige Marken neigen dazu, schmaler oder weiter zu schneiden, was ebenfalls berücksichtigt werden sollte.

Größentabelle für Regenjacken

Um dir die Auswahl der richtigen Größe zu erleichtern, findest du hier eine allgemeine Größentabelle, die dir als Orientierung dienen kann:

GrößeBrustumfang (cm)Taillenumfang (cm)Hüftumfang (cm)
XS84-8966-7189-94
S90-9572-7795-100
M96-10178-83101-106
L102-10784-89107-112
XL108-11390-95113-118
XXL114-11996-101119-124

Beachte, dass dies nur allgemeine Richtwerte sind. Prüfe immer die spezifischen Tabellen der jeweiligen Marke.

Tipps zur Anprobe und Passform

  • Bewegungsfreiheit testen: Achte darauf, dass du deine Arme problemlos heben und bewegen kannst, ohne dass die Jacke spannt.
  • Länge überprüfen: Die Jacke sollte ausreichend lang sein, um deinen unteren Rücken und deine Hüfte zu bedecken, auch wenn du dich bückst oder streckst.
  • Kapuze und Ärmel: Stelle sicher, dass die Kapuze gut sitzt und nicht ins Gesicht rutscht. Die Ärmel sollten bis zu den Handgelenken reichen und nicht hochrutschen, wenn du die Arme hebst.
  • Verschlüsse und Nähte: Überprüfe, ob die Reißverschlüsse leichtgängig und wasserdicht sind. Versiegelte Nähte verhindern das Eindringen von Wasser.

FAQ: zu richtige Größe für Regenjacken

Wie kann ich sicher sein, dass die Jacke wasserdicht ist?

Achte auf Angaben wie „Wassersäule“ oder „Gore-Tex“. Diese Informationen geben an, wie wasserdicht das Material ist. Eine Wassersäule von 10.000 mm oder mehr gilt als sehr gut wasserdicht.

Kann ich meine Regenjacke in der Waschmaschine waschen?

Viele Regenjacken können in der Waschmaschine gewaschen werden. Beachte jedoch immer die Pflegehinweise des Herstellers. Verwende spezielles Waschmittel für Funktionskleidung, um die wasserabweisenden Eigenschaften zu erhalten.

Was ist der Unterschied zwischen einer Regenjacke und einer Hardshelljacke?

Eine Hardshelljacke bietet zusätzlichen Schutz vor Wind und Kälte und ist oft robuster als eine einfache Regenjacke. Beide sind wasserdicht, aber Hardshelljacken sind für extremere Bedingungen ausgelegt.

Robert ist leidenschaftlicher Wanderer und Outdoor-Enthusiast. Auf Wander-TIP.de teilt er seine Erfahrungen und gibt wertvolle Tipps für Wanderfreunde. Entdecken Sie mehr über seine Abenteuer und Empfehlungen für die beste Ausrüstung.